Studie zu Repräsentation in Talkshows

Das Progressive Zentrum e.V. untersuchte 1.208 Polit-Talkshows. Ergebnis der Studie: Akteur*innen aus Verbraucherschutz, NGOs und Gewerkschaften sind in den Talkshows kaum präsent.

Politische Talkshows in den öffentlich-rechtlichen Sendern erreichen Abend für Abend ein Millionenpublikum. Doch wer spricht da für wen? Das Progressive Zentrum e.V. hat sich diese Frage gestellt und 1.208 Polit-Talkshows untersucht. Möglich gemacht hat das die Unterstützung der Demokratie-Stiftung Campact.

Ein zentrales Ergebnis der Studie: Akteur*innen aus Verbraucherschutz, Nichtregierungsorganisationen und Gewerkschaften sind in den Talkshows kaum präsent – dabei genießen gerade die ein hohes Vertrauen in der Gesellschaft.

Die Studie wurde Anfang September 2020 veröffentlicht und vielfach in der Presse zitiert und diskutiert.

Zur Studie
Logo Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Die Demokratie-Stiftung Campact erfüllt alle zehn Transparenzinformationen der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

TEILEN
KontaktDatenschutzImpressumCookie-Einstellungen